Gebrauchtwagen-Pflege lohnt sich!

Gut gepflegt ist gut verkauft

Nur mal schnell das Auto putzen und schon kann es verkauft werden? Weit gefehlt! Wer einen wirklich guten Verkaufspreis erzielen will, muss das Auto während der ganzen Jahre im Besitz gut pflegen. Dazu gehört nicht nur der regelmässige Besuch einer Waschanlage, sondern auch die Pflege von Innenausstattung und Lack.

Schon ein kleiner Kratzer am Fahrzeugäusseren kann den Verkaufspreis erheblich mindern. Ebenso sieht es mit ungepflegten Ledersitzen aus. Dabei genügt ein wenig Pflege, um das KFZ viele Jahre lang wie neu aussehen zu lassen.

Pflege auch wichtig bei Leasing

Doch nicht nur bei Verkauf, auch bei der Rückgabe eines Leasingwagens zahlt sich stete Pflege aus. Denn ist der Fahrzeugzustand nicht vertragsgerecht, kann es ganz schön teuer werden.

Verschleissspuren sind im Leasingvertrag aufgeführt und werden nicht negativ bewertet. Doch die Krux liegt wie so oft auch hier im Detail. Denn festgelegte Kriterien, was genau als Verschleissspuren gilt und was bereits als Schaden, gibt es nicht.

Kein Wunder also, dass viele Leasingnehmer bei der Rückgabe ihres Fahrzeugs tief in die Tasche greifen müssen. Doch dieses Risiko lässt sich vermeiden. Durch regelmässige Profi-Fahrzeugpflege.

Profireinigung von Vorteil

Natürlich reinigt jeder Besitzer sein Fahrzeug regelmässig. Vom Staubsaugen der Fussräume bis hin zur Scheibenreinigung. Doch wie sieht es mit den Polstern aus? Und mit dem Dachhimmel? Werden auch diese Bereiche regelmässig gereinigt?

Nur die gründliche Fahrzeugreinigung und -pflege erhält das KFZ berücksichtigt wirklich alle Bereiche. Und erhält das KFZ viele Jahre lang in einwandfreiem Zustand. Ein entsprechend hoher Verkaufspreis ist somit garantiert.

Fahrzeugpflege und Fahrzeugreinigung durch den Profi ist somit wahrlich gut angelegtes Geld, welches der Fahrzeugbesitzer spätestens beim Verkauf des KFZ als guten Verkaufspreis indirekt wieder zurückerhält.

Extra-Tipp: Reinigungsprofis verfügen auch über umfassendes Fachwissen. Dieses ist unter anderem auch bei der Geruchsbeseitigung, beispielsweise bei Raucher-Autos oder Fahrzeugen von Hundebesitzern, von Vorteil.

Zauberwort Smart-Repair

Ob

• kleine Delle in der Autotür
• Steinschlag auf der Motorhaube
• ein Mini-Kratzer in der Stossstange

auch kleine Schäden haben grosse Wirkung. Vor allem, wenn es um den erzielbaren Verkaufspreis geht.

Die Angst vor kostenaufwendigen Reparaturen ist in diesen Fällen jedoch unbegründet. Das Zauberwort lautet hier Smart-Repair.

Smart-Repair bedeutet, Ausbesserungsarbeiten am Fahrzeug. Aber günstig!

Möglich ist die kostengünstige Reparatur kleiner Schäden unter anderem durch

• lackschonende Techniken beim Ausbeulen von Dellen
• punktuelle Lackarbeiten bei Steinschlägen
• Einsatz von thermoplastischem Kunststoff bei Schäden am Armaturenbrett

Eine Delle in der Autotür bedeutet meist, den Ausbau der Tür, das Abschleifen und Spachteln der betroffenen Stelle sowie eine neue Komplettlackierung der Autotür. Ein Verfahren, welches nicht nur zeitintensiv, sondern auch teuer ist.

Mit Smart-Repair muss das nicht sein. Hier bedarf es lediglich eines erfahrenen und sachkundigen Reparateurs und etwas Spezialwerkzeug. Und schon ist bereits nach kürzester Zeit die Delle verschwunden. Und das schonend für den Geldbeutel.

Durch Smart-Repair lassen sich auch kleine Schäden an den Fahrzeugsitzen beseitigen. Und das auch bei Lederausstattung.

Park’n’Care - Ihr Partner für professionelle Autopflege

Sie planen den Verkauf Ihres Fahrzeugs? Planen Sie doch zeitgleich Ihren Urlaub! Mit Park’n’Care fliegen Sie entspannt in den Urlaub, während Ihr Auto aufbereitet wird. Professionell, zuverlässig und umfassend.

Während Sie entspannen, kümmern wir uns um Lack und Innenausstattung Ihres Fahrzeugs. So erhalten Sie bei Ihrer Rückkehr ein top gepflegtes Auto, welches einen hohen Verkaufspreis garantiert.