Autolacke sind vielen Umwelt­ein­flüs­sen aus­ge­setzt. UV-Strah­len der Sonne, Harze, Streu­salz, Flug­rost, In­sek­ten, In­sek­ten­kot, Brems­staub und Teer­rück­stände kön­nen die Lackie­rung dauer­haft schä­digen.

Autopolituren

Eben­so me­cha­nische Ein­flüsse wie Wasch­bür­sten­krat­zer, Van­da­len­akte (Schlüs­sel­krat­zer, Graffi­ty) oder Holo­gramme. Je nach Indikation werden unter­schied­liche Poli­tur­ver­fah­ren ein­ge­setzt. Bei leich­ten Irri­ta­tio­nen oder Nitro-Kombi­lacken die sorg­fäl­tige Hand­poli­tur, bei Lack­auf­fri­schun­gen oder me­cha­ni­schen Schä­den die Ma­schi­nen­poli­tur mit Po­lier- oder Ex­zen­ter­po­lier­ma­schi­nen und spe­ziell auf Lack und Polier­schritt ab­ge­stimm­ten Po­lier­tel­lern (zB. Lamm­fell­tel­ler bei tie­fen Krat­zern). Da­bei b­edarf die Po­lier­ma­schi­nen-Füh­rung läng­jäh­ri­ger Er­fah­rung, da­mit Kan­ten ge­schont und der Lack beim Po­lie­ren nicht zu stark er­hitzt werden (Lack­scha­den­ge­fahr).

Die Autopolitur vom Experten

Autopolitur Experte

Wir polieren Ihr Auto per­fek­ter als der Neu­wa­gen­stan­dard! Pro­fes­sio­nel­les Auto­po­lie­ren ver­leiht auch einem äl­te­ren Fahr­zeug wieder neuen Glanz.

AVP Auto­poli­tu­ren kön­nen das ganze Jahr über aus­ge­führt werden. Vor dem Po­lie­ren ist das ma­nu­elle Waschen und Hand­­trock­nen des Autos ein Must. Un­sere Auto­­po­li­tur-Spe­zia­­lis­ten ha­ben schon viele in's Stau­nen ge­bracht. Über­­ra­­schend und zur Freu­de des Kun­den kann mit ei­ner fach­­män­ni­schen Po­li­tur mehr vom Glanz- und Farb­­ef­fekt des be­­ste­hen­­den Auto­­lackes he­raus­­ge­­holt werden, als man er­war­tet.

Unsere eidg. dipl. Auto­­la­ckie­rer sind Ex­per­ten für Hand­­po­li­­tu­ren wie sämt­liche ma­schinel­len Po­li­tu­ren und Fach­­leute, wel­chen Sie be­ruhigt Ihr Auto an­­ver­­trauen kön­nen.

Gerne be­­ra­ten wir Sie aus­­führ­lich und un­­ver­­bind­lich in allen spe­zi­fischen Fra­gen zur Auto­­po­li­tur.