Durch Umwelt- und Dritteinflüsse be­schä­dig­te Auto­lacke wer­den bei AVP mit einer Lack­scha­den-Poli­tur wieder per­fekt auf­be­rei­tet.

LackschadenpoliturLack­schä­den haben viele, all­täg­li­che Ur­sa­chen. He­rab­fal­len­de Baum­harze (spe­ziell von Pi­nien oder Tan­nen), Vogel- oder Bienen­kot, um­her­sprit­zen­des Kalk- oder Be­ton­was­ser von Bau­stel­len, aber auch stein­hart wer­den­de Be­ton­sprit­zer von vor­aus­fah­ren­den Bau­fahr­zeu­gen dif­fun­die­ren bis in die tief­sten Lack­schich­ten, schä­digen den Lack dauer­haft und füh­ren bei Nicht­be­hand­lung zwangs­läufig zur Kor­ro­sion.

Die Be­hand­lung von Lack­schäden be­dingt ein­ge­hen­de Kennt­nisse über Lack­auf­bau, Schleif­ver­fah­ren und Poli­tur­pro­zesse. Eine AVP Lack­scha­den-Poli­tur bringt den Lack wieder auf Neu­wa­gen­stan­dard. Zur blei­ben­den Wert­er­hal­tung em­pfeh­len wir im An­schluss eine pro­fes­sio­nel­le Fahr­zeug­ver­sie­ge­lung.

Dauer nach Aufwand

Lassen Sie sich von uns beraten.